Waldspielgruppe

Jeder Mensch entwickelt sich auf der Grundlage dessen, was er in seinen ersten Lebensjahren gelernt hat. Dieser Lernprozess findet anfänglich durch die Auseinandersetzung mit der Umwelt in spielerischer Form statt.

Seit September 2012 bietet der Verein ergänzend zu seinem Waldkindergarten zweimal jährlich eine Waldspielgruppe für Kinder U3 in Begleitung einer Bezugsperson an, die als beitragspflichtiger Kurs organisiert ist. Grundsätzlich liegt ihr das gleiche pädagogische Konzept wie dem Kindergarten zugrunde.

Während die Anwesenheit einer ihnen vertrauten Person das natürliche Bedürfnis der Kinder nach Geborgenheit und Nähe befriedigt, ermöglicht gleichzeitig die Spielgruppe schon den Jüngsten, erste soziale Kontakte außerhalb der Familie zu knüpfen. Sie erlernen dabei einfache Regeln im Umgang miteinander und erleben das Spielen in der Gruppe. Dies unterstützt eine frühkindliche Förderung im sozialen und kreativen Bereich. Darüber hinaus fördert der Bewegungsraum Wald mit seinen unterschiedlichen Bodenformen und waldspezifischen Hindernissen die motorische Entwicklung der Kleinkinder in idealer Weise. Durch das gemeinsame Erkunden des Waldes, das Singen, Basteln oder Malen machen so schon die Kleinsten frühe positive Gruppenerfahrungen, die ihnen später auch die erste Zeit in einem Kindergarten erleichtern können.

Anmerkung: Der Kurs bedarf grundsätzlich einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Kindern in Begleitung.

Zur Zeit wird kein Kurs angeboten.

Auskunft erteilen unsere Erzieherinnen, Katy Geers und Tanja Freiberg, wochentags von 8.00 - 13.00 Uhr. Telefon: 0175 - 97 40 427 oder 01577 - 6 00 48 47